Neue Küken aus Nord-Deutschland im Mai 2010


Am 1. und 2. Mai machten wir eine Welliwatching- und Züchtermeeting-Tour durch Norddeutschland. Dort haben wir tolle Küken gesehen und einige davon durften wir mit nach Hause nehmen - oder vorbestellen, wenn sie noch zu klein waren.
Hier sind nun die Bilder von ihnen zu sehen.



3.6.2010

Hier wieder neue Fotos von diesen absoluten Farbwundern. Unser blauer neuer heißt jetzt "Ciel". Alle sind super drauf. Zu unserer Freude ist Felina viel zutraulicher geworden, seit Tiffany, Giotto und Arielle zu den "Großen" umgezogen sind. Vielleicht hat dieses starke Trio sie doch ein wenig "untergebuttert" ;)))
So wie wir Zeit finden (leider im Moment wegen des Volierenbaus weniger als gewünscht), füttern wir die Youngsters mit halbreifer Silberhirse oder roter Hirse. Die meisten kommen dafür schon gut auf die Hand.

Wir lieben sie, diese knuddelige Zimthenne Cannella!

Ciel, ein sehr umgänglicher lustiger Kamerad mit kräftiger guter Statur.

Felina liebt das Knabbern an der Korkrinde über alles. Eine sehr Aufgeweckte!

Prinz ist farblich kaum zu glauben: dass ein Welli überhaupt so ein Violett haben kann! Hier zeigt sich sehr eindrücklich das großartige Farbzusammenspiel bei einem Rainbow: Textmarker-Gelb mit Violett und hellen Flügeln... wir können uns kaum satt sehen ;)
Prinz traut sich noch nicht so recht auf die Hand, aber das wird er sich schon noch bei den anderen abgucken, hoffen wir.

Prinz´ Bruder Schampus steht diesem an Einzigartigkeit in nichts nach. Er könnte farblich aufgehellt sein, ist wirklich ein prickelndes Farberlebnis wie Champagner und schon sehr zutraulich!





27.5.2010

Gestern haben wir den vorläufig letzten Nachwuchs aus Nord-Deutschland bekommen, wieder von unserem Züchterfreund Rainer Zimmermann. Die Lütten sind wundervoll. Jetzt müssen sie sich erstmal einleben, hier die ersten Bilder.
Sie stürzten sich morgens nach ihrer Ankunft direkt ausgehungert auf die Kolbenhirse - natürlich hatten sie unterwegs Futter dabei, aber draußen frisst es sich ja doch besser...

In der Mitte die Brüder Schampus (links) und Prinz (rechts).

Drei "Neue" von links nach rechts: Schampus, "namenlos", Prinz
Hat jemand eine Idee für diesen süßen dunkelblauen Schnuckel in der Mitte?
Bitte gern Vorschläge per Email an uns!

Und dieses kopflose traumhaft schöne Federknäuel ist eine Standardhenne...

... voll entspannt, Zimt Hellflügel blau-violett...

... namens Cannella (ital. Zimt)





24.5.2010

Unsere Kids machen sich großartig! Hier die neuesten Fotos. Heute war es so heiß, da wurde gern mal gebadet!
Tiffany macht es allen vor.


Tiffany und Bruder Giotto


Giotto

Sanfte, schöne Arielle

Stella lässt sich sehr gerne von Arielle füttern.
Lieblingsspielplatz: Verstecken spielen in den Gardinen (li. Felina, re. Arielle)
Felina und die Korkrinde
Cinnamon sitzt am liebsten auf diesem Gitterbällchen...
Am Abend bricht große Aufregung aus. Bevor wir alle in den Übernachtungskäfig setzen, zählen wir tausend mal durch und finden immer nur SIEBEN! Das ganze Zimmer wird auf den Kopf gestellt, überall hinter und drunter geguckt, die Gardinen zig mal durchgekämmt... Jetzt guckt mal, wo wir Nr. 8 (Stella) am Ende gefunden haben: Seht ihr die Kokosnuss, die rechts an dem Ständer hängt???
- Ja, ihr könnt jetzt ruhig denken: Wie blind sind diiiiiie denn?


Mensch, ihr sollt mich doch nicht wecken...




19.5.2010


Heute sind wieder zwei Küken eingetroffen. Sie kamen direkt putzmunter aus der Transportkiste gestürmt, mischten sich in unserem eigens dafür hergerichteten "Kinderzimmer" unter die bereits vorhandenen vier Jungvögel und unsere beiden älteren Hähne Teddy und Filou, die als Vorbilder für eine gesunde Sozialisation der Jungen dienen sollen.

Cinnamon
Rainbow-Hahn, Zimt violett, heute eingezogen.



Stella
Rainbow-Henne violett, heute eingezogen


Tiffany und Giotto beäugen neugierig den Neuankömmling.


Giotto - ein toller Rainbowhahn - violetter geht´s nimmer...


Und unsere traumhafte mauve Tiffany, aufgeweckt und zutraulich wie ihr Bruder Giotto


Das "Kinderzimmer"



9.5.2010


Unser Kindergarten macht auch Fortschritte. Wir trainieren fleißig das Füttern mit der Hand. So langsam verringert sich die Scheu, und unserer leckeren Mischung aus Qell- oder Keimfutter und Eifutter können die Kids nicht widerstehen:
Von links nach rechts: Felina, Arielle, Giotto, Tiffany









3.5.2010


Sehr erfolgreich und glücklich sind wir von unserer Welli-Watching/ Züchter-Meeting-Tour nach Norddeutschland an diesem Wochenende zurückgekehrt.
Wir lernten sehr nette Züchter kennen und durften einen ausgiebigen Einblick in ihre Zuchtanlagen mit einer großen Anzahl an wunderbaren Wellis und in die verführerischen Nistkästen werfen. Wir bedanken uns insbesondere bei Sabrina Kiyek und Rainer Zimmermann, bei denen wir Küken für unsere Nachzuchten aussuchen und mitnehmen durften. Wir genossen es sehr, uns entspannt und ausgiebig über viele interessante Aspekte des Züchtens austauschen zu können. Auch konnten wir uns viele Anregungen für unseren Volierenbau mitnehmen.
Bei einer weiteren Zucht, die wir besuchten, warten wir noch ab, ob die gewünschten Rainbow-Wellis noch den Weg zu uns finden werden.
Unsere letzte Station machten wir bei unseren sehr geschätzten und lieb gewonnenen Freunden Jasmin und Michael: wir danken ihnen herzlich für die Gastfreundschaft - wie das eigentlich meistens so ist: ihre prachtvolle Welli-Schar (ohne Zucht) ist in natura noch viel schöner als auf den Fotos, die wir kannten, und hier fanden wir die Vielfalt der Farbschläge besonders spannend, beste Haltungsbedingungen und eine große Zahmheit vieler Wellis in diesem liebenswerten Schwarm.

So, hier seht ihr den Kindergarten-Käfig, in dem die mitgebrachten Küken übergangsweise zusammen bleiben und ein Bild von Arielle und Giotto, die miteinander kuscheln.
In der "Fotogalerie" -> "Düsselwellis" könnt ihr alle Neuzugänge bereits bewundern.
Sehr freuen wir uns, dass wir für unsere verwitwete Sky einen prachtvollen passenden einjährigen Hahn gefunden haben (Neptun) - das war ein genialer Zufall!





Zurück zu den Themen