Badevergnügen

Vergrößerung ? Bitte Bild anklicken !
Manchen Wellis genügt das klassische Badehäuschen (aber nach unserer Erfahrung eben nicht allen). Gerade die Jungvögel lieben eigentlich das Plantschen. Im Badehäuschen hilft manchmal zur Überwindung ein Zweig als Verlockung zum Einstieg oder schwimmende Basilikumblätter.

Viele Wellis lieben sogenannte Welliduschen, die man leicht selber mit einer möglichst schwachen Aquariumpumpe, einem Schlauchstück und einer Schale basteln kann. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wie man die Badewanne oder den Wellibrunnen dabei z. B. mit Sand, Kieseln, Rinde usw. gestaltet (sollte aber leicht zu reinigen sein).

Einige unserer Wellis baden am liebsten in nassem Grün: Z .B. kann man Gräser oder Möhrengrün ganz nass machen und in einer Schale oder Schüssel (evtl. mit einem Finger hohem Wasser drin) zum Baden anbieten. Oft ziehen wir Schalen mit Katzengras. Ist dieses schön dicht, kann man es immer wieder mit einem Wasserzerstäuber gut nass ansprühen, vielleicht noch eine Leiter dranstellen. Einige Wellis wälzen sich darin nach Herzenslust, um anschließend mit Hingabe daran zu knabbern.
 


Besonders zahme Wellis leisten Hausfrauen und -männern auch gerne in der Küche Gesellschaft, indem sie lustvoll in der Spüle unter dem Wasserhahn duschen oder sich hier in einer Schale wälzen, die unter dem Hahn volläuft.